Vorlesung 3: Bäume und Texturen in ArchiCAD

Leistung 1: Einfache Baumkulissen (nur frontal, für einen speziellen Blick betrachtbar)

- Baumansichtsvorlage (gescannt, fotografiert oder gezeichnet)


- in Photoshop mit Alphakanal versehen und im ArchiCAD-Texturordner speichern (tiff)


- in ArchiCAD ein Bibliothekselement erzeugen und dort mit Hilfe des GDL-picture Befehls die Baumtextur implantieren
- Rendering mit verschieden scalierten Bäumen

 


Leistung 2: Komplexere Baumkulissen (auch räumlich, aus allen Richtungen, z. B. im Film betrachtbar)

- wie einfache Baumkulissen aber mit mehreren zueinander verdreht ineinander steckenden gleichen oder auch verschiedenen Baumkulissen


- Arbeit mit Variablen ist hier möglich (siehe Beispiele)
Baummodelle auf GDL-Basis (evtl. mit variablen Eigenschaften ausgestattet (hier: Anzahl der Ebenen, aus denen derBaum besteht
)

Leistung 3: 3D-Baummodelle

Bilder 640 x 480 Pixel pict oder tiff oder wie hier als QTVR-Objekt (mit Maus drehbar) und Modell (dxf und programmeigenes Format)